· 

Abnehmen ohne Qual und ohne Sport leicht gemacht

Huhu,

 

da bin ich wieder. Diesmal mit einem kurzen Beitrag zur Ernährung und mit dem richtigen Umgang damit.
Jaaa, Toffifee und Schokoküsse sind einmalig, ich weiß. Ihr müsst nich unbedingt darauf verzichten, um erfolgreich abzunehmen. Nein! Wirklich nicht! 
Für euren eisernen Willen sollt ihr sogar belohnt werden und dürft auch mal Euch Schmackhaftes gönnen.

Wie das funktionieren soll? Ganz einfach.

Davor müssen wir aber erst die Basics verstehen. 
Wie wir wissen, gibt es 3 biggest Nährstoffe:

Die Energielieferanten Kohlenhydrate (KH),
die Zellregeneratoren Proteine (EW) und 
Für Hormonregulatoren die Fette (FE).

Es ist ein reiner Bullshit, wenn jemand sagt "Verzichte auf Fette". Somit verzichtest Du auf lebensnotwendigen Hormonbildungen. Möchtest Du das wirklich? Nein!
Wenn Jemand sagt, "Mach Low Carb(onhydrates), ich bin damit gut gefahren" Ach wirklich? Mit welchem Sinn und Zweck hat er das wohl gemacht und warum rät er Dich dazu? Nein! Du sollst auch nicht auf Kohlenhydrate KH verzichten. Warum willst du auf Energie und Power verzichten? Willst Du schlapp machen? 

Mit Proteinen EW sieht es nicht anders aus. Die brauchst Du auch unbedingt, damit deine Zellen sich besser erholen und die Muskeln besser arbeiten. 

Die WHO (Weltgesundheitsorganisation) rät dazu, euren Tagesbedarf mit 55% KH, 25% EW und 20% FE zu decken. Nicht ohne Grund, denn der Körper will gesund weiterleben und gesund bleiben. "Toll, was soll 100% denn sein?" fragst Du Dich?
Eure Tageskalorienbilanz ergibt den Wert 100% und ist abhängig von eurem Grundumsatz, auch BMR genannt (basal metabolic rate) und PAL (physical activit level). Grob kann man bei BMR sagen, dass Männer den Faktor 24 x Ihr Körpergewicht nehmen und Frauen 21,6 x Körpergewicht. Hinzu kommt der PAL-Wert, der je nach Aktivitätsgrad bei jedem unterschiedlich ist. Meldet euch hierzu bei mir, ich kann Euch da eine Hilfestellung geben. 

Worauf Du bei deiner Ernährung bitte achten sollst: Die richtige Menge, in der richtigen Dosis, zur richtigen Zeit, am richtigen Ort und richtig essen. Kurz: Energiereiches dann essen, wo Du Energie brauchst = Zur Arbeit, vor der Arbeit. Proteine in Kombi mit Energie, also KH, ist gut komplementär. Also füge dazu auch EW hinzu. Und wann brauchst du Zellregulatoren und Hormonbilder? Jaaa, am besten in Ruhe, also im Schlaf. Kurz davor kannst du dann EW und FE reiches essen, wohl bemerkt, halte Dich an die 55 - 25 - 20% Regelung.

Du brauchst dabei Hilfe und blickst da weiterhin nicht durch? 
Ich stehe Dir jederzeit zur Verfügung. 

Melde Dich 

Besuche mich auf meiner Instagram Page Healthengineers

Kommentar schreiben

Kommentare: 0